Silken Windsprite Club e.V.

 

Gesundheit

Silken Windsprite gehören zu den gesunden Rassen. Es kann durch den eingekreuzten Sheltie MDR1 und / oder CEA auftreten. Dabei handelt es sich um erbliche Gendefekte. Während CEA in seltenen schweren Fällen zur Erblindung führen kann, handelt es sich bei MDR1 um eine Medikamentenunverträglichkeit und nicht um eine Krankheit, mit der der Hund bei Beachtung ohne Weiteres ein sehr hohes Alter erreichen kann. Die Züchter des SWC e. V. sind laut Zuchtordnung verpflichtet, Verpaarungen so vorzunehmen, dass beide Gendefekte in Zukunft bei unserer Rasse ausgeschlossen werden können.

Alle Welpen des SWC e. V. müssen vor der Abgabe auf beide Defekte per DNA-Test untersucht werden. Die Ergebnisse werden in die Ahnentafel eingetragen und in der Silken Windsprite Club e. V.-Datenbank, in der jegliche gesundheitlichen Veränderungen festgehalten werden, eingetragen.

 

Für weiter Informationen klicken Sie bitte auf den externen Link.

 

 

CEA

 

MDR1